Lehrer und Technik – sind sie kompatibel?

Fünf Jahre lang gibt es schon iPads an der Eichenschule. Dieser, neue, moderne, technische Fortschritt hat die Eichenschule revolutioniert. Eine elektronische Welt ohne Grenzen wartete auf die Eichenschule. Nachrichten oder E-Mails von überall senden. Arbeitsblätter über das iPad mit den Schülern teilen. Und noch viele andere Funktionen. Die Eichenschule hat bestimmt viel Geld in diese technische Innovation gesteckt. Nur eine Sache haben sie vergessen: Eine Schulung für die Lehrer.

Wie kann es sein, dass manche Lehrer ihr iPad vorm Unterricht anstarren, als hätten sie dieses hoch-komplexe technische Gerät zum ersten Mal in der Hand. Fünf Jahre ist aber ja auch eine ziemlich kurze Zeit, um dieses elektronische Ding zu studieren und sich über seine schwierige Bedienung zu informieren. Und dann kommen auch noch die Schüler hinzu, die laut manchen Lehrern den Beamer hacken oder den Ton bei Lernvideos ausstellen. Fazit ist: So eine An- und Überforderung hat die Eichenschule noch nie gesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: