Gefunden

Ich ging im Zimmer So vor mich hin, Und nichts zu lernen, Das war mein Sinn.

In der Ecke sah ich Mein iPad stehn,

Wie Sterne leuchtend, Die Tastatur o schön.

Ich wollt es schließen,

Da sagt es fein:

Bis Dienstag soll die Aufgabe Fertig sein.

Samt Tastatur

Nahm ich es aus

Und Trugs zum Schreibtisch Im hübschen Haus.

Ich öffnets wieder Am hellen Ort;

Nun ist noch mehr da Und ich lern‘ so fort.

Ein Gedicht von Vivien Beglau und Johan Wolfgang von Goethe

Vivien Beglau 9B

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: