Beleidigen, Verspotten, Verprügeln… wieviel wird die LGBTQ-Community noch aushalten müssen?

Willkommen im einundzwanzigsten Jahrhundert, in dem es immer noch keine Toleranz gegenüber der LGBGT Community, verschiedener Religionen, Menschen anderer Herkunft usw gibt. Aber warum? Warum gibt es immer noch Menschen, welche Schwule oder Lesben Beleidigungen hinterherrufen oder sie sogar bespucken, wenn sie sie auf der Straße sehen?

Viele Demonstrationen, welche nichts bringen… homosexuellen werden ihre Rechte entzogen. Heutzutage ist es immer noch nicht normal wenn sich zwei Männer oder zwei Frauen in der Öffentlichkeit küssen oder heiraten wollen. Viele Menschen verlangen dass für Schwule oder Lesben nicht die selben Rechte gelten und dass ihnen verboten wird in Kirchen als paar gesegnet zu werden. Es gibt viele Videos im Internet, wo Pride Flaggen zerrissen, verbrannt oder auf dem Boden gelegt werden, damit man sich die Schuhe sauber treten kann und genug Menschen sehen sich das an und machen sich dann auch noch darüber lustig. In manche Ländern ist es sogar strafbar, zur LGBT Community dazuzugehören. Es kommt sogar soweit dass andere Sexualitäten mit der Todesstrafe gedroht wird. Dies gilt bereits in 69 Staaten, wo man ins Gefängnis kommt. In 15 Ländern existiert sogar die Todesstrafe, wenn man sich zum selben Geschlecht hingezogen fühlt und das geht meiner nach viel zu weit. Wir sind alle Menschen und niemand sollte vernachlässigt oder getötet werden nur weil man glücklich ist oder eine andere Sexualität hat.

In 12 Staaten gibt es bereits ein verbot für Diskriminierung gegenüber der sexuellen Orientierung und das ist auch gut so, denn jedem Menschen sollte es erlaubt sein zu lieben wen man will. Die meisten Personen, welche keine Toleranz oder Akzeptanz gegenüber der Lgbtq+ Community zeigen, begründen das mit dem Satz „meine Religion erlaubt es mir nicht“ oder „es heißt Adam und Eva und nicht Adam und Peter“. Diese Begründungen ergeben kein Sinn, da das meistens Leute mit einer anderen Religion sind, welche verlangen dass sie dafür auch akzeptiert. Wenn sie akzeptiert werden wollen, sollten sie wenigstens anfangen auch andere sexuelle Orientierungen zu tolerieren. Sie müssen es ja nicht unbedingt unterstützen aber man sollte wenigstens lernen es zu respektieren.

Zum Schluss, lasst uns noch einmal über das Thema ✨Vorurteile✨ reden, was ein Großteil der Diskriminierung ausmacht. Ich kenne genug Menschen, welche jeden einzelnen Person in Schubladen einordnen und sie danach beurteilen, welche Musik sie hören, mit welchem Geschlecht sie befreundet sind, was für einen Style man hat was Klamotten betrifft, etc. Sowas geht langsam zu weit. Jungs die pink tragen, sich die Nägel lackieren oder Drag machen sind automatisch Schwuchteln und Mädchen, die kurze Haare haben oder sich nicht „Mädchen genug“ anziehen werden als Lesben oder Mannsweiber abgestempelt. Es gibt so unnormal viele Vorurteile über homosexuelle und niemand interessiert sich für die Wahrheit weil alle nur dieses eine Bild von Gays haben. Dann gibt es auch noch Eltern, die ihre Kinder nicht in den Kindergarten lassen möchten, weil der Kindergarten den Namen „Regenbogengruppe“ hat und die Kinder da nicht schwul werden sollen. Ich meine ich versteh das total ich war früher in der Bärengruppe und jetzt lebe ich auch in einer Höhle und fresse den ganzen Tag nur Fisch. Das alles sind unnötige Aktionen welche nur zu noch mehr Hass führen und so wird Homophobie immer weiter gefördert.

Dann stellt sich doch die Frage warum man überhaupt solche Bemerkungen macht oder im allgemeinen homophob ist? So viele Menschen behaupten dass Leute die zu lgbt gehören ekelhaft oder krank sind nur weil sie auf das gleiche Geschlecht stehen. Es gibt aber keinen Grund sowas zu sagen, denn niemand tut jemandem was an indem man auf das gleiche Geschlecht steht. Liebe ist liebe und das tut niemandem weh also was ist so schlimm daran wenn man die richtige Person gefunden hat und es das gleiche Geschlecht ist? Oder wo ist das Problem wenn sich 2 Männer oder 2 Frauen in der Öffentlichkeit küssen? „DaS IsT EkElHaFt“! Nein ist es nicht und wenn man es so empfindet guckt man halt weg. Also was ist so falsch bei der Sache? Das ist genauso wie wenn jemand sagt „ich will nicht dass die mich anfassen weil ich nicht genauso werden will“. Ich versuche das jetzt noch einmal klarzustellen… LIEBE IST KEINE KRANKHEIT und nur weil man jemanden berührt der auf das gleiche Geschlecht steht wird man nicht auch gleich schwul das ist einfach lächerlich, äußerst lächerlich. Wer so redet weiß eindeutig nicht wie liebe funktioniert und man braucht Leuten welche eine andere sexuelle Orientierung außer heterosexuell haben auch keine Schuld daran geben, denn 💫Love is Not a Choice💫 und das sollte mittlerweile jeder verstanden haben.

Ich könnte jetzt noch Stunden lang darüber reden aber einmal kurz zusammengefasst gibt es keinen vernünftigen Grund Leute für irgendwas zu verurteilen. Weder für die Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht und vor allem die Sexualität. Die Menschen sollten endlich verstehen dass niemand etwas dafür kann und jeder ist einzigartig und liebenswürdig auf seine eigene Weise. Wer das immer noch nicht erkennen kann oder Leute für eines der oben genannten Beispiele diskriminiert ist eindeutig noch nicht reif genug!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: