Germany´s Next Topmodel Finale-Warum weint denn niemand?

Germany´s Next Topmodel Alex geplante Drittplatzierte?

Ein Posting auf Instagram warf am Donnerstagabend, 27.Mai 2021, viele Fragen bei den GNTM-Fans auf. Model-Mama Heidi verkündete das überraschende Aus von Designer-Liebling Soulin und ließ Curvy-Kandidatin Dascha und Transgender-Kanditatinin Alex in die finale Entscheidung einziehen. Doch zuvor teilte ProSieben auf Instagram einen verwirrenden Beitrag: Auf dem Bild zu sehen war Alex, mit dem großen Schriftzug „Platz 3“. Für Alex hätte es nicht gereicht und ihre Reise bei „Germany’s Next Topmodel“ sei vorbei, das schrieb der Sender zu diesem Bild. Nach wenigen Minuten wurde dieser Beitrag jedoch wieder gelöscht. Eine Frage stellt sich Fans aber schon lange. Trifft Heidi Klum die Entscheidung live im Finale oder steht die Siegerin bereits vor dem Finale fest? Nach diesem Missgeschick ließe sich diese Frage jedoch immer noch nicht beantworten.

19.30 Uhr: Laut der ,,Bild“ habe das große GNTM-Finale auf der Kippe gestanden. Der Grund: Mehrere Teilnehmerinnen von Heidi Klums Top 15 sollen sich heimlich getroffen haben – darunter angeblich auch eine Finalistin. Dabei sei eine Corona-positiv getestet worden sein.

20.15 Uhr: Das Finale geht los! Heidi eröffnet das Finale der Sendung.

20.20 Uhr: Die Finalistinnen Soulin, Romina, Dascha und Alex eröffnen die lang ersehnte kommende Entscheidung. Begleitet von Tänzern legen sie nach einem Gang über den Catwalk eine Tanzperformance ein.

20.25 Uhr: Auf einer Schaukel schwebend und von der Studiodecke hängend begrüßt Heidi ihre Mädels und die Zuschauer. Anschließend kommt die erste Musikeinlage- nicht anders zu erwarten – von Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz und seiner Band „Tokio Hotel“ kommt.

20.35 Uhr: Die vier Finalistinnen reihen sich vor Heidi Klum auf, während diese immer noch auf der Schaukel thront. Es folgt ein, für Dascha, Alex, Romina und Soulin emotionaler, Rückblick ihrer ganzen Zeit bei Germany´s Next Topmodel und ihren schönsten Momenten dort. „Das war so eine wunderschöne Zeit“, schwärmt die 21-jährige Romina.

20.50 Uhr: Leider ist kein Live-Publikum beim GNTM-Finale aufgrund der Pandemie gestattet. Deswegen sind die Liebsten der Kandidaten Live zugeschaltet und somit trotzdem präsent. Familie, Freunde und Bekannte sind digital zugeschaltet. Heidi Klum begrüßt ein paar von ihnen, so auch Rominas Freund, Stefano Zarrella. Der ist der kleine Bruder von Sänger Giovanni Zarrella. Heidi stellt diesem Fragen, ebenso was er von Rominas GNTM-Teilnahme halten würde. „Es macht schon stolz, meine Frau, Freundin …“, fängt er an. Heidi unterbricht: „Haben wir da was verpasst?“ Stefano Zarella lenkt zurück: „Nee, nee…“ Für Finalistin Alex ist Influencerin Farina Opoku zugeschaltet: „Ich bin so stolz auf meine beste Freundin.“

21.10 Uhr: In Kostümen, die eine Superkraft jedes Nachwuchsmodels dort zeigen, präsentieren sie sich auf dem Laufsteg. An dessen Ende wartet Heidi Klum auf sie – nun nicht mehr auf der Schaukel sitzend. Den Anfang macht Romina in einem feurigen Outfit. Die Jurorin lobt sie für ihre Professionalität. Dann ist Dascha an der Reihe. „Deine Mama hat mir verraten, dass sie schon seit deiner Geburt wusste, dass du ein Topmodel bist“, wird sie von Heidi Klum empfangen. Alex wird für ihre ruhige Ausstrahlung gelobt, Soulin für ihre Professionalität.

21:15 Uhr: Die erste Entscheidung des Abends steht an: Soulin darf als erste weiter in die nächste Runde. „Die nächste, die weiterkämpfen darf, ist Alex“, verkündet Heidi Klum. Auch Dascha ist weiter. Nur für Romina hat es nicht gereicht. „Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden“, begründet die Jurorin ihre Entscheidung.

Die 21-jährige Romina hat sich so schwer am Knie verletzt, dass sie womöglich bald operiert werden muss. Laut Bild-Zeitung hat sie sich durch das Laufen in High Heels Zerrungen im Knie zugezogen. Das angehende Model landete im Finale auf dem undankbaren vierten Platz.

Im Jahr 2015 hatte sich Romina beim Skifahren am Kreuzband und den Meniskus verletzt. Damals wurde sie am Knie operiert. Eine weitere eigentlich ausstehende OP konnte sie durch intensives Training und Muskelaufbau umgehen. Im GNTM-Finale sei sie aber über ihre Schmerzgrenze hinausgegangen. Sie sagt, „Ich bereue es ein wenig, dass ich nicht auf meinen Körper gehört habe und trotz Schmerzen alles durchgezogen habe die letzte Woche.“ Nun könne sie kaum noch laufen.

Umso schwieriger ist nun die nächste Entscheidung für Heidi Klum. „Nur zwei haben weiterhin die Chance, Germany’s Next Topmodel zu werden“, meint die Jurorin. Dascha ist eine von ihnen – auch für Alex geht es weiter. Soulin, die während der Staffel die meisten Jobs abräumte, muss gehen.

21.40 Uhr: Nach einer Werbepause und Rominas Rauswurf geht es knifflig weiter. Dascha, Soulin und Alex müssen einen rutschigen Laufsteg meistern, aufgrund künstlichen Regens. Das machen alle drei mit Bravour.

21.55 Uhr: Begleitet von musikalischer Untermalung des Hamburger Stars Zoe Wees absolvieren die verbliebenen Kandidatinnen Dascha und Alex den Flower Walk.

22.05 Uhr: „Der schwierigste Videodreh, den ich je gemacht habe“, kündigt Bill Kaulitz, „Tokio Hotel“-Frontmann, die nächste Challenge an. Und damit hat er bestimmt nicht ganz unrecht: Die Kandidatinnen müssen in der Show das neue Musikvideo der Band aufnehmen. Und dabei haben sie nur eine Chance – und knapp drei Minuten Zeit. „Normalerweise dauert der Drehtag bis zu 12 Stunden“, klärt der Video-Regisseur auf.

22.15 Uhr: Die Zwillinge Tom und Bill Kaulitz leisten Heidi Klum auf der Showbühne Gesellschaft. Tom Kaulitz darf sich dabei über die Aufmerksamkeit seiner Ehefrau Heidi Klum erfreuen.

22.35 Uhr: Dascha und Alex schweben in eleganten Roben ein letztes Mal vor der großen Entscheidung über den Catwalk. An dessen Ende sitzt Heidi Klum auf einer überdimensionalen, türkisen Couch. „Ihr seid meine letzten beiden“, begrüßt die Jurorin die zwei Nachwuchsmodels. 

23.45 Uhr: Heidi Klum verkündet ganz ohne ihre berühmt-berüchtigte Spannungspause: Kandidatin Alex ist „Germany’s Next Topmodel“ 2021. Damit ist die 23-jährige Kölnerin das erste Transgender-Model, das die Show gewinnen konnte.

Alex gewinnt und steht seltsam still im Konfettiregen. Echte Emotionen seien für sie etwas sehr Privates, hat die Kandidatin ihren Konkurrentinnen mal erklärt. „Das ist dein Titel!“, schreit Heidi Klum mit ihrer hohen Stimme, als könnte sie nicht fassen, dass diesmal tatsächlich niemand weint. Noch bevor Klum die Siegerin verkündet, ruft sie die Zuschauerinnen auf, sich für die nächste Staffel zu bewerben.

Heidi Klums Models begeistern besonders das junge Publikum: Mit einem Staffelschnitt von 39,0 Prozent feiert ProSieben in dieser Zielgruppe die erfolgreichste Staffel aller Zeiten. Hervorragende 35,4 Prozent der 14- bis 29-jährigen ZuschauerInnen verfolgen am Donnerstagabend gespannt, wie Heidi Klum ihre Finalistinnen kürt. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen ist GNTM weiter stark und dominiert den Donnerstag klar mit 18,9 Prozent Marktanteil.

Ist die Live-Panne somit geplant gewesen, dass Alex als Drittplatzierte auf der offiziellen Instagram Seite der Sendung beglückwünscht wird? Dies hat aufjedenfall für Furore gesorgt. Motive für den Sender, wie beispielsweise mehr Einschaltquoten, Gesprächsthemen oder skandalöse Schlagzeilen, gibt es. Ob es jedoch geplant war, lässt sich nicht lediglich erahnen

Zusammenfassend ist Alex als erste Transgender-Gewinnerin bestimmend für hohe Einschaltquoten dieser Staffel, ob der Sender noch mehr Aufsehen mit der verwirrenden Falschmeldung auf Instagram erregen möchte, lässt sich nur vermuten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: