Trends – niemals weg oder wieder da?

Der Begriff „Trend“ ist ein fester Bestandteil unseres alltäglichen Sprachgebrauches. Ein sogenannter „Trend“ ist eine ganz grundlegende Veränderung in den Märkten und der Gesellschaft, die als „Megatrend“ oder „Mikrotrend“ kategorisiert wird. Megatrends hinterlassen nachhaltige Spuren, wie beispielsweise die Digitalisierung oder auch Nachhaltigkeit. Mikrotrends können als eher oberflächliche Trends verstanden werden. Sie tauchen auf, werden eine Zeit lang aufgegriffen und verschwinden ebenso schnell auch wieder.

Wir schauen deshalb zunächst auf die Mikrotrends. Welche dieser Trends sind verschwunden und kommen nun wieder?

„Als ich so alt war, wie du, habe ich so etwas auch getragen. Das kommt ja alles wieder!“ – ist eine der Aussagen, die viele von uns von Eltern, Großeltern oder Bekannten zu hören bekommen. Egal, ob Schlaghosen aus der Hippie-Bewegung in den 60er und 70er Jahren, Croptops aus den 90er Jahren oder Birkenstock Sandalen aus den 70ern, alles findet seinen Weg in die Gesellschaft wieder. Das Beste daran ist, dass man diese Artikel nicht immer neu kaufen muss. Oftmals kann man sie noch in dem Kleiderschrank der Eltern finden oder in Secondhand-Läden kaufen.

Die 80er Jahre waren beispielsweise ein sehr stilprägendes Jahrzehnt, denn Punks, Hip-Hopper, Individualisten und Markenbewusste trafen trotz ihrer Unterschiede aufeinander. Ebenfalls waren „Highwaist-Jeans“ und „Mom-Jeans“ im Trend. Neben dem sogenannten „Jeanslook“ hatten die 80er Jahre noch viel mehr zu bieten. Besonders Schuhe, wie die „Air Force 1“ und die „Air Jordan 1“ der Schuhmarke Nike waren sehr begehrt. Wenn man sich heute auf die Straßen begibt, sind diese die am häufigsten getragenen Sneaker.

Aber warum ist es so, dass Trends immer wiederkehren?

Wenn man sich anders anzieht als alle anderen, kann man mutmaßen, dass sich einzelne Personen bewusst von anderen absetzen wollen. Wenn so gut wie jeder „Skinny Jeans“ trägt, sticht man mit einer Schlaghose oder einer Mom-Jeans schlichtweg aus der Masse heraus. Die aktuellen Modetrends können sich beispielsweise auch auf bekannte und in den letzten zwei Jahren angesagte Filme und Serien wie „Stranger Things“ oder „Bridgerton“ zurückführen lassen. „Stranger Things“ vermittelt den Stil der 80er Jahre und „Bridgerton“ den des 19. Jahrhunderts. Hiervon lässt sich tatsächlich ein Großteil der Bevölkerung, überwiegend Jugendliche, inspirieren.

Von Liliana & Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: