Adventskalender Türchen 8: Der beschwerliche Weg zu Lady Di

Do,17.9.2020:

17:00Uhr

Für eine Journalismusrecherche treffen wir uns zu Hause. In der Schule haben wir uns schon ein Thema ausgesucht: Lady Diana und ihre Geschichte. Lady Di war eine Frau, die zu jedem nett war. Sie grüßte jeden und sie fasziniert die Menschen heute noch, weil sie eine populäre Person war, Probleme hatte, darüber sprach und trotz allem Druck zu allen freundlich war. Ihr früher Tod machte sie zum Mythos. Sie selbst sagte einem Journalisten in einem Interview nach der Trennung von Prinz Charles, dass sie sich nicht als englische Königin sehe, sondern lieber die Königin der Herzen sei. Über diese Königin der Herzen wollen wir etwas erfahren. Es wird sich allerdings zeigen, dass der Weg zu Lady Di ein sehr sehr beschwerlicher ist: Wir schauen zunächst nach Telefonnummern, um an Informationen zu kommen. Das Internet zeigt uns eine Telefonnummer des Buckingham Palastes an.

17:30Uhr

Wir rufen dort an und sprechen mit einer englischsprachigen Frau. Im Gespräch fällt uns auf, dass wir die britische Vorwahl (0044) vergessen haben. Wir legen auf. Außerdem fällt uns ein, dass unsere Lehrerin im Unterricht die dpa erwähnt hat. Wir suchen im Internet nach möglichen Telefonnummern und finden mehrere Telefonnummern von verschiedenen Standorten: Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Bremen.

18:00Uhr

Wir rufen in Hamburg an und werden zur Hauptzentrale nach Berlin weitergeleitet, zu Herrn Kiefer. Wir stellen unsere Fragen über den Buckingham Palace und Lady Diana. Er gibt uns die Möglichkeit mit der britischen Presseagentur zusprechen und gibt uns die E-Mail und Telefonnummer.

18:30Uhr

Die britische Presseagentur erzählt uns, dass wir nur Informationen bekommen könnten mit der Bestätigung des Redakteurs. Wir erreichen Dr. Petermann nicht mehr.

Do, 27.9.2020

17:00Uhr

10 Tage später erhalten wir einen anonymen Brief auf Englisch. Wir lesen ihn über FaceTime zusammen durch und wir wundern uns, wer Lady L und Lady S sind. Wir diskutieren lange. In dem Brief schreiben Lady L und Lady S:

(Siehe Brief…)

Mo, 09.11.2020

11:30Uhr

Wir sitzen hier im Unterricht und fragen uns, wer uns wohl den Brief geschrieben haben könnte. Unsere Eltern? Denn wir haben nur unseren Eltern von unseren Telefonaten erzählt! Oder doch Unbekannte? Merkwürdig. Wenn es eine Person ist, mit der wir telefoniert haben, woher sollte sie unsere Adresse kennen? Vielleicht finden wir es noch heraus, wer und warum uns jemand den Brief gegeben hat. Auf jeden Fall gehen wir den Weg zu Lady Di weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: