Generation Netflix

Von der Mofa aufs Sofa“

Der Streaminggigant Netflix ist bekannt dafür, den Zuschauern immer die neusten Filme und Serien anzubieten. In den letzen Jahren vermehrte sich die Anzahl der Nutzer um ein Vielfaches, was dafür sorgte, dass Netflix enorme Summen von Geld einspielen konnte. Mittlerweile besitzen die meisten Haushalte der Welt mindestens einen Netflixaccount, um das Kino nach Hause zu bringen.

Heutzutage beschwert sich die ältere Generation immer darüber, dass „Die Jugend von Heute“ öfter an die frische Luft gehen sollte und zum Beispiel wie sie mit der Mofa rumfahren. Doch die Millenials gehen natürlich bewusst nicht in die Natur, sondern schützen sich ganz selbstlos, indem sie zu Hause auf dem Sofa chillen und in aller Ruhe Serien streamen, anstatt wie ihre Ahnen die Umwelt mit der Mofa zu verpesten.

Doch das pausenlose Schauen von Serien kann schnell zu einer Sucht werden und man hat das Verlangen, Folge um Folge zu sehen, es gibt sogar einen neudeutschen Begriff dafür: bingen. Das ist aber nur ein weiterer Makel der Millennials aus der Sicht der älteren. Die gesamte Generation wird von vielen als faul und unmotiviert angesehen. Es kommt einen so vor, als würden sie nahezu ihr gesamtes Leben im Internet verbringen. Die Eltern dieser Generation versuchen ihre Kinder (meist erfolglos) nach draußen zu „schleppen“, damit sie wenigstens etwas Bewegung bekommen und nicht die ganze Zeit im Haus bleiben. Dabei hat eine Studie der europäischen Umweltagentur hervorgebracht, dass die Luftverpestung im Jahr zu mehr als 400.000 Todesfällen in Europa beiträgt.

Trotz allem sorgt auch die ungesunde Lebensweise vom Sofasitzem und Junkfood zu Krankheiten oder Unreinheiten der Haut, weshalb es vielleicht doch einmal ganz gut wäre, wenn die Jugend etwas aktiver wird. Auch die schulischen Leistungen leiden meist unter dem enormen Medienkonsum der Jungendlichen. Viele Schüler sind zu unmotiviert, etwas zu lernen. Wie zu erwarten schreiben die Schüler dann auch deutlich schlechtere Noten und gefährden somit ihren Schulabschluss. Viele Menschen haben Bedenken, dass die heutige Jugend dadurch ihre Zukunft verbaut und unsere Gesellschaft  nicht vorankommt. Für all das kann man zwar nicht Netflix verantwortlich machen, doch auch der Streamingdienst trägt seinen Teil dazu bei.

Andererseits merkt man auch, dass die Älteren sich zu sehr auf das Zitat Aristoteles‘ beziehen, in dem er sagt, dass er keine Hoffnung für die Jugend sehe und sie es zu nichts bringen würde.

Abschließend lässt sich sagen, das Zitat „Von der Mofa aufs Sofa“ muss nicht unbedingt etwas Schlechtes bedeuten. Hin und wieder könnte sich unsere Generation dennoch überlegen, eine gewisse Zeit am Tageslicht zu verbringen und etwas frische Luft zu atmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: