Maskiert – Demaskiert von Lasse Habeck

Da nun in Deutschland die Maskenpflicht als festes Gesetz gilt, kann man sich natürlich fragen, ob diese Pflicht nötig ist und welche Vor- und Nachteile die Maskenpflicht hat.
Auf der einen Seite gibt es gute Gründe eine Maske zu tragen, denn der wichtigste Grund für die Maskenpflicht lautet, dass man mit den Masken seine Mitmenschen schützt. Denn schon beim Sprechen können sich die Viren verbreiten, diese Verbreitung wird mit einer Maske sehr stark eingeschränkt. Ebenso verhindert die Maske eine Ansteckung beim Husten oder Niesen, welches sehr wichtig ist, wenn man mit mehreren Menschen zusammen kommt, wie zum Beispiel bei der Busfahrt.
Außerdem schützt man sich durch die Maske auch selber, da man sich durch das Tragen nicht mehr so oft in das Gesicht fasst. Beim Einkaufen ist die Gefahr nämlich sehr groß, dass man Viren an die Hände bekommt, weil man zum Beispiel den Einkaufswagen oder die Waren in den Regalen anfasst und sich darauf Viren befinden können, die dann durch Berührung ins Gesicht kommen.
Auf der anderen Seite sind viele Menschen mit der Maskenpflicht unzufrieden, da sie das Tragen über einen längeren Zeitraum unangenehm finden. Wenn man zum Beispiel beim Friseur sitzt, muss man die ganze Zeit eine Maske tragen und dadurch fällt einem das Unterhalten schwer.
Ein weiteres Argument gegen die Maskenpflicht ist, dass man sich durch das Tragen der Maske deutlich sicherer fühlt und man somit nicht mehr den Sicherheitsabstand einhält. Dies kann man vor allem beim Einkaufen beobachten, wenn mehrere Menschen beim gleichen Regal stehen. Auch an der Kasse wird weniger Rücksicht auf die anderen Leute genommen als vor der Maskenpflicht.
Firmen kommen aufgrund der großen Nachfrage mit der Produktion der Masken nicht mehr hinterher, sodass in Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen nicht ausreichend Masken für das Personal vorhanden sind. Dies ist ein Problem, da in diesen Bereichen viele Risikopatienten leben, die besonders geschützt werden sollten. Aber das Personal muss ebenso gut geschützt werden, denn sie sorgen dafür, dass das System nicht zusammenbricht.
Abschließend lässt sich sagen, dass es zwar weniger Gründe für die Maskenpflicht gibt, diese aber trotzdem schwerwiegend sind. Denn es geht darum, die Mitmenschen und sich selber zu schützen, um die Pandemie schnellstmöglich zu stoppen und somit das Gesundheitssystem zu entlasten. Auch wenn das Tragen belastend und ungewohnt ist, hat man keine andere Wahl, da es gesetzlich vorgeschrieben ist. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass trotz Maskenpflicht die Hygienemaßnahmen und vor allem der Sicherheitsabstand eingehalten werden müssen, weil die Maske alleine nicht ausreichend schützt.

Veröffentlicht von Drea Voe

Lehrerin an der Eichenschule in Scheeßel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: